Kluge Ernährung
sichert laut Ayurveda
die Gesundheit

indem sie das körperliche, seelische und spirituelle Gleichgewicht stärkt. Im Krankheitsfall hilft sie, die Balance wieder herzustellen und Erkrankungen zu überwinden.

 

Die Ernährungslehre ist u.a. durch das Streben gekennzeichnet, die drei Lebensprinzipien, die Doshas,

beim Klienten in ein günstiges Verhältnis zu bringen.

Die drei Doshas prägen die gesamte Konstitution des Menschen, körperlich und seelisch. 

Dabei werden klassifizierte Nahrungsmittel so 

verwendet, dass sie u.a. Stoffwechsel und Gewebeaufbau

entsprechend den individuellen Bedürfnissen des

Klienten fördern.


Die Drei Doshas im

Die Prinzipien Vata, Pitta und Kapha gestalten

zusammen alle Vorgänge des Organismus.

Vata steht für Bewegung (Wind, Luft, Äther),

Pitta für das Stoffwechselprinzip (Feuer, Wasser) und Kapha für das Strukturprinzip (Erde, Wasser).


Vata, Pitta und Kapha sollten ein harmonisches Gleichgewicht bilden. Meistens dominiert jedoch eines, manchmal auch zwei der drei Doshas. Die richtige Ernährung ist ein wesentliches Mittel, um das Gleichgewicht der Doshas zu erreichen und zu stabilisieren. 

In der Ayurveda Ernährungslehre ermittle ich, ob und in welcher Weise das Gleichgewicht der Doshas beeinträchtigt ist und mit welchen Ernährungskonzepten Harmonie erreicht werden kann.